Bildungsausflug für Schulen

Granatium – der „funkelnde“ Bildungsausflug für Schulen

Im Zentrum der Granatstadt Radenthein befindet sich das Granatium, DAS Kompetenzzentrum für den Granat, wo man auf den Spuren des GranatEdelsteines, dem „Blutstropfen der Nockberge“, wandeln kann.

Die Geschichte des Karfunkelsteins Granat gleicht einer abenteuerlichen Reise durch die Jahrtausende. Das Museum nimmt Sie mit in die Wunderwelt des Granats und bringt Ihnen den Stein und seine Geschichte spürbar nahe: Sie ertasten die kühle, glatte Oberfläche von modernen Granatskulpturen, sie sehen uralte germanische Kreuzfibeln aus Gold und Granat und bald sind „Muttergestein“ und „Granatstufen“ auch für Sie geläufige Ausdrücke. Im Rahmen der Führungen erfahren Sie alles über den ehemaligen Abbau und warum der „Blutstropfen der Nockberge“ gerade hier in Radenthein von Bedeutung ist. Einzig ist das GranatZimmer – man tritt ein und spürt die Energie des Steines.

Nach dem Museum und einen Gang durch den GranatStollen ist das Schürfgelände schließlich DER Anziehungspunkt und Höhepunkt des GranatErlebnisses. Mit dem zur Verfügung gestellten Werkzeug können Sie die begehrten Edelsteine aus dem Fels lösen. Auf Wunsch werden die Steine auch professionell geschliffen.

GranatSchlucht

Unsere naturbelassene Granatschlucht ist frei zugänglich. Entspannung und Erfrischung bietet der Rastplatz mit eigenem Trinkwasserbrunnen. Zudem stellen die Hängebrücke ins Gelände und unser „Blauer Tumpf“ eine reizvolle Angelegenheit dar. Die Schlucht bietet sich als Jausen- und Grillplatz wunderbar an.

Auf der Entdeckungsreise durch das Granatium erfahren Schüler alles über den Kärntner Edelstein Granat und tauchen ein in die Welt der Mineralogie und Geologie. Umgesetzt wird es schließlich beim GranatSchürfen, die gefundenen Granate darf jeder Schüler mit nach Hause nehmen. Ein Besuch des Granatiums ist auch bei unbeständigem Wetter geeignet, das Schürfgelände ist überdacht.

Preis pro Schüler: 6€
und beinhaltet: Führung durch Granatium und Stollen, Betreuung und Ausrüstung im Schürfgelände und die selbst gefundenen Steine

Pädagogische Begleitung: gratis
Als Gesamtaufenthaltsdauer sollten ca. 2 Stunden einkalkuliert werden.